FEMAG Script Language (FSL)
Sonstiges

Sonstiges


Lokales Koordinatensystem

SetLocalCS(<number_1>, <number_2>, <number_3>)

Wechselt auf das lokale Koordinatensystem, welches gemäss den Funktionsparametern erst gegenüber dem globalen Koordinatensystem verschoben und dann gedreht wird.

<number_1>

:

x-Koordinate des Ursprungs des lokalen Koordinatensystems (Translation)

<number_2>

:

y-Koordinate des Ursprungs des lokalen Koordinatensystems (Translation)

<number_3>

:

Rotation des lokalen Koordinatensystems gegenüber dem globalen Koordinatensystem


Globales Koordinatensystem

SetGlobalCS()

Wechselt auf das globale Koordinatensystem. Der Befehl ist identisch mit SetLocalCS(0, 0, 0).


Konstanten

<number>

=

Version

<number>

=

LocalCS.xOffset

<number>

=

LocalCS.yOffset

<number>

=

LocalCS.Angle

<point>

=

LocalCS.Origin

<line>

=

LocalCS.xAxis

<line>

=

LocalCS.yAxis

<point>

=

GlobalCS.Origin

<line>

=

GlobalCS.xAxis

<line>

=

GlobalCS.yAxis


Moduleinbindung

name = require("fml")

Bindet FML zur Verwendung im Skript ein. Statt name kann ein beliebiger Bezeichner verwendet werden, welcher den FML-Namensraum festlegt und den Funktionsaufrufen bzw. Objekten vorangestellt sein muss. Typischerweise wird hierfür der Name fml gewählt.